Rufen Sie uns an:  00800 00123456
Wird IoT Die Welt Erorbern?
Internet of Things iot

Wird IoT die Welt erorbern?

IoT (Internet of Things) ist auf dem Vormarsch

iot

Die Möglichkeiten unserer Smartphones werden von Tag zu Tag zahlreicher und das Internet nimmt einen immer grösser werdenden Stellenwert in unserem Alltag ein. Dieser Trend ist bereits seit langem unumkehrbar und mit dem Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) wird sich unsere Lebens- und Arbeitswelt weiterhin verändern.

Maschine-to-Maschine-Kommunikation, kurz M2M, steht für den automatisierten Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Endgeräten wie Maschinen, Automaten oder Fahrzeugen. Ab 2020 kommunizieren bis zu 50 Milliarden Maschinen und Geräte miteinander und damit gehört M2M zu den Technologien mit dem größten Wachstum. Bei der M2M-Kommunikation geht es darum, dass Anlagen und Maschinen ohne menschlichen Auslöser Daten austauschen. M2M-Lösungen erkennen unabhängig kritische Situationen und können auf diese reagieren. IoT Software übersetzt diese Daten in sinnvolle, les- und brauchbare Information, die Sie wiederum dazu benutzen können Ihre Betriebsprozesse und -abläufe zu optimieren, und so auch international wettbewerbsfähig zu sein. Auch hilft es, Ihren Kunden besser von Dienst zu sein oder Ihren Umsatz zu erhöhen. Automatisierte Echtzeitüberwachung und -steuerung ergeben für den Anwender zahlreiche Vorteile: von der Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung bis hin zur Reduzierung der Kosten.

M2M-Kommunikation ist grundsätzlich unabhängig von einer bestimmten Übertragungstechnik und bezieht sich auf die Anwendung, wie beispielsweise:

M2M-Anwendungsmöglichkeiten

Da die Anwendungsgebiete dieser intelligenten Technik fast grenzenlos sind, ist M2M-Kommunikation für eine Vielzahl von Branchen und Anwendungen attraktiv. Nicht nur das Gesundheitswesen, auch die industrielle Automatisierung und Logistik über Energie und öffentlichem Sektor profitieren von M2M. Stehen geeignete Geräte zur Verfügung, können über das Internet der Dinge immer Informationen gewonnen und Daten abgefragt werden. Einige mögliche Anwendungen sind zum Beispiel:

  • Übertragung von Informationen. Denken Sie hierbei an Benachrichtigungen, wenn der Vorrat in einem Automaten zur Neige geht. So entfallen Kontrollfahrten; Störungsmeldungen, wenn eine Maschine ausfällt oder wenn die Temperatur in einem Kühlhaus ansteigt, ein Zug Verspätung hat, usw., damit zeitnah eingegriffen werden kann.
  • Aufträge erteilen, wie das automatische Öffnen von Schleusen oder Schranken, oder Licht oder Musik anschalten.
  • Track & Trace: z.B. das Nachverfolgen von gestohlenen Geschäftswagen, Fahrrädern oder Containern, sowie Informationen über den Kraftstoffverbrauch zu erhalten
An den Anfang scrollen