Rufen Sie uns an:  00800 00123456

Uns wird oft gefragt: was ist der Unterschied zwischen virtuellen, geografischen Rufnummern und normalen Festnetznummern?

Im Prinzip ist eine virtuelle, geografische Rufnummer eine ganz normale Festnetznummer, jedoch mit einem Unterschied: sie ist meist nicht an dem Ort geschaltet an dem auch Ihr Unternehmen den Festnetzanschluss hat, daher wird Sie auch virtuelle Nummer genannt.

Mit einer virtuellen, geografischen Rufnummer mit lokaler Vorwahl, können Unternehmen eine größere Nähe zum Kunden in der jeweiligen Region suggerieren. Die Lösung dazu heißt: nationale bzw. internationale Anrufweiterleitung.

Der Kunde ruft zum Beispiel eine lokale Rufnummer an, die in Leipzig geschaltet ist und merkt nicht, dass er durch Anrufweiterleitung mit dem Hauptsitz Ihres Unternehmens in München verbunden wird. Sie können natürlich auch eine virtuelle, geografische Rufnummer in Österreich, der Schweiz, Spanien oder jedem Land in unserem Länderangebot einrichten und an den gleichen Hauptsitz in München weiterleiten.

Ein Vorteil der virtuellen, geografischen Rufnummern ist, dass der lokale Kunde sich ernst genommen fühlt und dem telefonischen Kundenservice des Unternehmens mehr Persönlichkeit beimisst. Das Unternehmen scheint in einer nahe gelegenen Stadt angesiedelt, wodurch es weniger „fremd“ erscheint. So vermitteln Sie ein stabiles Firmenimage und unterstreichen Ihre Autorität auf dem lokalen Markt.

Möchten Sie auch weltweit Kunden anlocken mit lokalen Rufnummern? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder rufen Sie uns jetzt unter 00800 00123456 an. Wir beraten Sie gerne.
Zurück zu den Frequently Asked Questions

Back To Top