Rufen Sie uns an:  00800 00123456

Technische Fragen

Eine Standardtelefonnummer, Festnetznummer und eine Sonderrufnummer empfangen Anrufe auf die gleiche Art und Weise. Jedoch gibt es einen großen Unterschied: Im Gegensatz zu einer Standardtelefonnummer ist eine Sonderrufnummer nicht einem gewöhnlichem Festnetzanschluss zugeordnet, sondern kann mittels Telefonrouting an beliebige Festnetznummern weitergeleitet werden. Das bedeutet, dass Sie überall Geschäftskontakte pflegen können ohne physisch an Ort und Stelle anwesend sein müssen.

Sonderrufnummern sind an einer speziellen Vorwahl erkennbar (z.B. die 00800 oder 0800 Vorwahl, oder auch die 0900 oder 0180x Vorwahl). Aus diesem Grund sind Sonderrufnummern, mit Ausnahme von den virtuellen, geografischen Rufnummern, keine geografischen Bestimmung zugeordnet. So können Unternehmen mit Sonderrufnummern eine nationale oder sogar weltweite Präsenz erschaffen.

Unternehmen nutzen Sonderrufnummern zum Beispiel als Kundenservicenummer oder Service Hotline. Möchten Sie wissen, welche Sonderrufnummer zu Ihrem Unternehmen passt? Klicken Sie hier.

Möchten Sie mehr Informationen über die unterschiedlichen Arten von Sonderrufnummern haben, dann klicken Sie hier. Sie können auch direkt Kontakt mit uns aufnehmen.

Nein, wenn Sie bei TeleForwarding eine kostenlose oder gebührenpflichtige Sonderrufnummer beantragen, benötigen sie keine spezielle Telefonanlage. Unser Sonderrufnummerndienst funktioniert mit Ihren existierenden Telefonen.

Falls Sie weitere Informationen zu speziellen Telefonanlagen für Ihre Sonderrufnummern wünschen.

Kurz gesagt: Ausgezeichnet! Es gibt keinen Unterschied in der Qualität zu Standardtelefonnummern – egal ob 00800 weltweite kostenlose Telefonnummer, virtuelle geografische Rufnummer oder einen anderen Sonderrufnummertyp.

Mehr Informationen über die Gesprächsqualität der TeleForwarding Sonderrufnummern gibt es hier.

Sucht man heutzutage nach einen Telefonanbieter, dann findet man verschiedene Anbieter unterschiedlichster Dienste, wie Voice over Internet Protocol, auch VoIP oder Internettelefonie genannt. Solche Anbieter sind meist günstiger und bieten ebenfalls viele Möglichkeiten an, dennoch ist das PSTN für Ihre geschäftlichen Telekommunikationslösung die bessere Alternative.

Möchten Sie wissen warum? Hier lesen Sie mehr über den Unterschied zwischen VoIP und PSTN.

Die einzige Art und Weise auf die der Kunde erfahren kann, dass Sie sich weit von Ihm entfernt befinden ist, indem Sie es Ihrem Kunden mitteilen.

International sind bei TeleForwarding kaum Grenzen gesetzt. Mit unseren internationalen kostenlosen und gebührenpflichtigen Sonderrufnummern sind Sie in über 100 Ländern weltweit erreichbar. TeleForwarding versorgt die internationale Weiterleitung Ihrer Anrufe an eine Festnetznummer in Deutschland, Österreich und der Schweiz oder an jede beliebige Rufnummer weltweit.

Unsere Inbound-Telefonie ist qualitativ hochwertig und nutzt stabile Netzverbindungen. Ihr Anrufer kann so nicht hören ob Sie im Nachbarort oder am anderen Ende der Welt seinen Anruf entgegennehmen.

Mehr Informationen über die Qualität unserer Servicerufnummern finden Sie hier.

TeleForwarding ergreift mehrere Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Sollte dennoch einmal die Nummer auf unserer Seite ausfallen, weil ein PSTN (Publich Switched Network) ausfällt, dann gibt es immer mehrere andere Netze um eine Ausfallsicherung zu garantieren.

Sollte die Telefonanlage auf Ihrer Seite einmal ausfallen, ist die beste Lösung eine zuvor eingerichtete Notfallschaltung. In diesem Falle werden wir eine zusätzliche Zielrufnummer bereitstellen, auf die unsere Telefonserver im Notfall automatisch Ihren Telefonverkehr umleiten kann – es erfolgt eine automatische Weiterleitung an die Telefonnummer.
Für Kunden, die SIP (Session Initiation protocol) nutzen, bieten wir außerdem die Möglichkeit eines PSTN-Backups/einer Ausfallsicherung für den Fall, dass Ihre SIP-Schnittstelle Schwierigkeiten haben sollte.

Mehr Informationen über die Möglichkeiten einer Notfallschaltung oder sonstige Anrufumleitung finden Sie hier.

TeleForwarding bietet Ihnen auch die Möglichkeit zur Einrichtung sequenzieller Rufzeichen an. Mit sequenziellen Rufzeichen können Telefonate an verschiedene Mitarbeiter, in einer vorher festgelegten Reihenfolge, weitergeleitet werden. Ist Mitarbeiter 1 nicht verfügbar wird der Anruf zum Beispiel nach 10 Sekunden an Mitarbeiter 2 weitergeleitet und so weiter. Sobald ein Telefonat angenommen wird, wird die Weiterleitung unterbunden.

Sequenzielle Rufzeichen sind vor allem für Callcenter und ähnliche Unternehmen, die eine große Anzahl von Telefonaten bekommen und mehrere Telefonisten beschäftigen besonders geeignet.

Mehr Informationen zu sequenziellen Rufzeichen finden Sie hier.

Im Allgemeinen können Sie mit unseren Sonderrufnummern so viel Anrufe annehmen wie Ihre telefonischen Kapazitäten hergeben.

Dennoch wird in manchen Ländern die Gesamtzahl der Anrufe, die in Bearbeitung sind, auf ein Maximum beschränkt.

Für eine persönliche Beratung können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

DTMF, oder Dual Tone Multi-Frequency, wird im Deutschen auch als Mehrfrequenzwahlverfahren bezeichnet. Das DTMF-System wird benutzt um mittels Tonfrequenzen, die durch Telefontasten produziert werden, Nachrichten zu übermitteln wie zum Beispiel die gewählte Rufnummer.

Bei TeleForwarding werden DTMF-Töne auch in Kombination mit IVR (Interactive Voice Response) eingesetzt. Somit sind wir in der Lage Ihre internationale Sonderrufnummern um viele zusätzliche Features, Wahlmenüs, Ansagetexte und unterschiedliche Routingoptionen zu erweitern.

Mehr Informationen zu DTMF-Tönen finden Sie hier.

TeleForwarding liefert viele innovative, zusätzliche Features für all Ihre internationalen Sonderrufnummern, sowie das Fax2Mail Feature.

Das Fax2Mail Feature ermöglicht Ihnen Faxe zu empfangen ohne, dass Sie dazu ein Faxgerät benötigen. Stattdessen empfangen Sie Ihre Faxe auf der gleichen Sonderrufnummer auf der Sie auch normale Anrufe entgegennehmen. Unser Telefonnetzwerk erkennt eingehende Faxnachrichten, konvertiert Sie zu einem PDF-Dokument und sendet sie dann an Ihre E-Mailadresse.

Mehr Informationen über Fax2Mail finden Sie hier.

TeleForwarding liefert auch innovative, zusätzliche Features für all Ihre internationalen Sonderrufnummern, sowie das Voice2Mail Feature.

Mit dem Voice2Mail Zusatzdienst werden eingehende Voicemails in ein Audiodokument (WAV-Datei) konvertiert, das an jede E-Mailadresse Ihrer Wahl gesandt werden kann. Somit können Ihre Kunden Ihnen 24/7 Nachrichten hinterlassen und so vergrößern Sie Ihre telefonische Erreichbarkeit.

Mehr Informationen über Voice2Mail finden Sie hier.

TeleForwarding nutzt hauptsächlich das normale Festnetz, auch PSTN oder Public Switched Network genannt, für die internationale Weiterleitung von Sonderrufnummern Nur so können wir die höchstmögliche Erreichbarkeit und Qualität garantieren.

In spezifischen Fällen liefern wir Ihre eingehenden Anrufe auch mittels SIP auf VoIP ab. Wenn Sie dazu mehr Informationen brauchen, können Sie gerne für eine persönliche Beratung Kontakt mit uns aufnehmen.

Mehr Informationen über das PSTN Festnetz finden Sie hier.

Load More

Back To Top