Rufen Sie uns an:  00800 00123456
Gebührenfreie Rufnummern Und Hotline Nummern

Gebührenfreie Rufnummern und Hotline Nummern

Viele Unternehmen und Behörden bieten Rufnummern für ihre Kunden an. Oft werden diese Telefonverbindungen Hotlines gekannt. Manche Unternehmen werben auch damit, dass sie ihren Kunden eine kostenlose Hotline anbieten. Aber wie genau hängen Hotlines und gebührenfreie Nummern zusammen und sind Hotlines immer gebührenfrei? Das wollen wir uns in diesem Artikel genauer anschauen. 

Was ist eine gebührenfreie Nummer?

Gebührenfreie Nummern sind 1967 in den USA entstanden, um die normalen Geschäftsverbindungen bei wichtigen Events mit viele eingehenden Anrufen zu schonen. In Deutschland sind gebührenfreie Rufnummern erst in den 1980er Jahren entstanden. Während in den USA Nummern mit der Vorwahl 1 800 kostenlos sind, waren es in Deutschland zunächst 0130 Nummern. Seit 2000 sind gebührenfreie Telefonnummern unter der Vorwahl 0800 zu erreichen. Tipp: Wer mehr über die Geschichte der 0800 Nummern lesen möchte, sollte sich unseren Blogpost dazu durchlesen. 

0800 Nummern sind innerhalb Deutschlands sowohl vom Festnetz als auch vom Handy immer kostenlos, das heißt der Anbieter übernimmt alle entstehenden Kosten. 0800 Nummern kosten für den Anrufer also nichts. Die Erreichbarkeit aus dem Mobilfunknetz kann allerdings vom Anbieter eingeschränkt werden, da Anrufe aus dem Mobilfunk kostspieliger sind. Eine deutsche 0800 Rufummer ist nur innerhalb Deutschlands zu erreichen.

Was ist eine Hotline?

Eine Hotline ist generell nur eine Bezeichnung für eine direkte Verbindung zu einer Behörde oder einem Unternehmen, durch die Personen Auskunft und Beratung erhalten können. Historisch gesehen bezeichnet eine Hotline eine direkte Verbindung zwischen zwei Ländern in Kriegszeiten, welche durch das Abheben des Hörers direkt gewählt wird. Durch die amerikanische Popkultur wird eine solche Hotline (engl.: heißer Draht) meist durch ein rotes Telefon symbolisiert. Auch heute sind Hotlines im englisch-amerikanischen Sprachgebrauch eher mit Notfällen und Krisen verbunden. In Deutschland dagegen umfasst der Begriff viele Verbindungen im Kundenservice: So gibt eine Kundenhotline, Krisenhotline, Servicehotline etc. Auch Nummern für Unterhaltungsdienste, wie z.B. TV-Wahrsager, werden als teilweise Hotline bezeichnet. 

Eine Hotline kann als 0800-Nummer kostenfrei sein, kann aber auch gebührenpflichtig sein. Je nachdem, welche Vorwahl eine Hotline Nummer besitzt, können die Betreiber hohe Kosten pro Minute verlangen. Eine gebührenpflichtige 0900 Nummer kann mit bis zu 3 Euro pro Minute beispielsweise extrem teuer werden, während 0180 Nummern und 0137 Nummern generell weniger kosten. 

Sie haben weitere Fragen zu gebührenfreien Telefonnummern oder möchten Sie selbst eine Telefon Hotline einrichten? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Back To Top